Graue Haare pflegen – Pflegemethoden und beste Kosmetik für graue Haare

Was würden Sie machen, wenn Sie das erste graue Haar auf Ihrem Kopf bemerken? Würden Sie in Verzweiflung geraten oder eher versuchen, die grauen Haare zu kaschieren? Es ist wirklich sinnvoll, sich mit den grauen Haaren zu befreunden und sie richtig zu pflegen. Überprüfen Sie, was zu tun ist.

Wie altern sich die Haare?

Das Ergrauen der Haare ist ein natürlicher Prozess. Er kann schneller oder langsamer verlaufen und es gibt zahlreiche Gründe dafür, nämlich genetische Bedingungen, Stress, Mangel an Vitaminen aus dem B-Komplex und einigen Mineralstoffen, Schilddrüsen-, Blutkreis- und Nierenkrankheiten, sowie Rauchen. Das Ergrauen der Haare ist mit der Verringerung der Produktion von Melanin verbunden, also von dem Farbstoff, der für die Haarfarbe verantwortlich ist. Das Haar ohne Melanin ist farblos.

Warum haben einige Personen schneeweiße Haare, während die Haare anderer Menschen silberweiß oder grau mit goldfarbenen Reflexen sind? Die Unterschiede sind mit der Keratinfarbe, Haardicke und Haarstruktur verbunden. Es hat außerdem einen Einfluss, ob sich das Pigment noch im Haar befindet oder nicht. Es ist nicht zu vergessen, dass das Ergrauen der Haare unumkehrbar ist. Es wurde bisher keine Methode dafür entdeckt.

Wie sind graue Haare?

Graue Haare sind schwer zu bändigen. Sie sind steif, trocken und bereiten viele Probleme bei Styling. Im Laufe der Zeit funktionieren die Talgdrüsen schlechter, deswegen werden die Haare übermäßig trocken, matt und splissig.

Wenn Sie die Probleme mit grauen Haaren meiden wollen, sollen Sie sie richtig pflegen. Wählen Sie Kosmetikprodukte, die für die Pflege dieses Haartyps geeignet sind. Kaufen Sie Haarshampoos mit wenigen Inhaltsstoffen, die sich auf die Reinigung der brüchigen, trockenen und splissigen Haaren konzentrieren. Es ist besonders interessant, dass sanfte Kindershampoos in diesem Fall angemessen sind. Sie verursachen keine Irritationen und wirken sehr mild.

Pflege der grauen Haare

Die Pflege der grauen Haare soll auf folgenden Tätigkeiten basieren: Reinigung, Regeneration und Schutz. Dank der Anwendung der Kosmetik mit einer solchen Wirkung werden die Haarsträhnen elastisch, anfällig für das Stylen, mit Feuchtigkeit versorgt und vor verschiedenen Schäden geschützt. Im Rahmen der Pflege der grauen Haare ist es sehr wichtig, die Haarsträhnen vor den UV-Strahlen zu schützen. Graue Haare schützen die Kopfhaut gar nicht, deswegen kommt es oft zu Verfärbungen oder Verbrennungen.

Natürliche oder colorierte Haare?

Bis vor kurzem haben Frauen ihre Haare colorieren lassen, weil sie graue Haare kaschieren wollten. Heute wird das Grau auf dem Kopf etwas anders beurteilt. Dank Stars wurde diese Haarfarbe sehr modisch und nicht nur für alte Frauen reserviert. Immer mehr junge Frauen setzen auf graue Haare mit blauen oder lavendelfarbenen Nuancen. Frauen, die sich für keine Coloration entscheiden, können spezielle Produkte für graue Haare verwenden. Solche Kosmetikprodukte enthalten Farbstoffe und Inhaltsstoffe, die die Farbe der grauen Haare betonen.