Schön duftende Pflege! Rosenwasser – Eigenschaften und Anwendung

Die Alltagspflege mit dem Rosenduft ist ein Traum vieler Frauen. Es ist sehr einfach, den Traum zu verwirklichen – es ist ausreichend, nach einem Rosenhydrolat zu greifen. Wissen Sie, welche Eigenschaften Rosenwasser hat und wie es im Rahmen der alltäglichen Beauty-Routine anzuwenden ist? Checken Sie!

Ein entspannendes Schaumbad mit Rosenblätter ist nicht nur eine bekannte Filmszene, sondern auch eine wunderbare Methode für die Erholung zu Hause. Jede Frau verdient sich ein bisschen eine schön duftende Pflege im luxuriösen Stil!

Die alltägliche Rosenpflege muss aber nicht immer an SPA erinnern. Eigentlich brauchen Sie keinen Rosenstrauß, um den schönen Rosenduft zu riechen. Rosenwasser ist ausreichend. Das ist ein natürliches Kosmetikprodukt, nach dem wir immer lieber greifen.

Rosenwasser. Was ist das?

Bei der Suche nach kosmetischen Inhaltsstoffen mit einer Anti-Aging-Wirkung ist es sehr einfach, auf Rosenwasser zu stoßen. Was ist das? Rosenwasser ist nichts anderes als ein Hydrolat – also ein Blütenwasser aus Rose. Das reinste Hydrolat entsteht bei der Destillation des ätherischen Rosenöls, es ist aber sehr einfach, Rosenwasser selber zu machen (das Rezept finden Sie unten).

Es ist wissenswert, dass sogar Kleopatra Nutzen aus wunderbaren Eigenschaften von Rosenwasser gezogen hat. Das ist ein natürliches Kosmetikprodukt, das schon im Altertum bekannt war. Heute ist es in arabischen Ländern besonders populär.

Eigenschaften von Rosenwasser

Wieso wird Rosenwasser so gerne im Rahmen der Pflege verwendet? Es könnte scheinen, dass ein schöner, bezaubernder Duft am wichtigsten ist, das ist jedoch nicht alles – Rosenwasser hat viele wohltuende Eigenschaften.

Die Wirkung von Rosenwasser ist mit den wunderbaren Inhaltsstoffen eng verbunden. Im Hydrolat von hoher Qualität lassen sich folgende Substanzen finden: Bioflavonoide, Vitamine aus dem B-Komplex, Vitamin E, Vitamin C, Beta-Carotin (und das ist noch nicht alles!).

Dank den wunderbaren Inhaltsstoffen wirkt Rosenwasser genial, es:

  • hat einen ähnlichen pH-Wert wie der pH-Wert der Haut;
  • ist ein starkes Antioxidans;
  • garantiert Linderung und mildert Irritationen;
  • unterstützt die Akne-Heilung;
  • stärkt die zarten und empfindlichen Blutgefäße;
  • reinigt die Haut und spendet Feuchtigkeit;
  • verlangsamt den Alterungsprozess;
  • strafft die Haut und verringert die Falten.

Rosenwasser in der Pflege – Anwendung

Das Hydrolat aus Rose wird sehr gerne in der Kosmetik verwendet. Wo finden wir es? Es findet Anwendung insbesondere in Produkten zur Gesichtspflege (hauptsächlich für die empfindliche Haut), aber nicht nur.

Das sind populärste Methoden für die Anwendung von Rosenwasser.

  • GESICHTSWASSER
    Rosenwasser ist ein zartes, natürliches Kosmetikprodukt mit einem ähnlichen pH-Wert wie der pH-Wert der Haut. Aus diesem Grund ist es ein gutes Gesichtswasser, das Irritationen mildert, reinigt, erfrischt und einen angenehmen Rosenduft garantiert.
  • GESICHTSSPRAY ODER HAARSPRAY
    Ein qualitätsvolles Rosenwasser ist ebenfalls ein fantastisches, natürliches Spray für Gesicht und für Haare. Es ist ausreichend, die Haut mit Rosenwasser zu besprühen, um sie zu erfrischen und vor Reizungen (beispielsweise durch die Sonne) zu schützen. Wenn Sie das Produkt auf die Haare sprühen, plustern sie weniger auf und bekommen einen gesunden Glanz.
  • ABSCHMINKPRODUKT
    Rosenwasser ist ebenfalls ein leichtes Abschminkprodukt, das besonders diesen Personen empfohlen wird, die eine empfindliche Haut mit der Tendenz zu Irritationen haben. Das mit dem Hydrolat durchfeuchtete Wattepad entfernt effektiv den Schmutz und das Make-up. Rosenwasser spendet ebenfalls Feuchtigkeit und mildert die Haut im Augenbereich.
  • GESICHTSESSENZ
    Eine sehr gute Idee ist die Anwendung von Rosenwasser anstelle einer feuchtigkeitsspendenden Essenz für Gesicht (aber auch Hals und Dekolleté, wenn Sie eine komplexe Pflege erwarten). Das Produkt wird insbesondere den Personen mit einer unreinen und reifen Haut empfohlen, weil es gut reinigt und die Alterung verlangsamt.
  • BASIS FÜR GESICHTSMASKEN
    Alle Personen, die verschiedene Masken aufs Gesicht gerne auftragen und ölige Produkte nicht besonders mögen, sollen Gesichtsmasken auf der Basis des Hydrolats aus Rose testen. Rosenwasser ist leicht, deswegen ist es eine tolle Basis für hausgemachte Kosmetikprodukte.

Rosenwasser DIY (Rezept)

Es ist besonders interessant, dass Sie Rosenwasser selber machen können. Es enthält vielleicht weniger Nährstoffe, ist aber ein guter Ersatz des Rosenhydrolats.

Was brauchen Sie?

  • 0,5 l destilliertes Wasser
  • Blätter aus 5–7 Rosen

Rezept für Rosenwasser DIY: reißen Sie die Blätter ab und spülen leicht unter warmem Wasser. Trocknen Sie die Blätter mit dem Papiertuch, begießen mit destilliertem Wasser, bedecken und kochen etwa 15 Minuten lang, bis die Blätter ihre Farbe verlieren. Wenn Rosenwasser kühl wird, gießen Sie es in eine Glasflasche.